News und Angebote

 
     
 

Zentrum für
Ganzheitsmedizin und Prävention
im Gutshaus Zachow
Siggelkower Weg 2
19376 Tessenow OT Zachow

Tel.: 038729-2241-0

Seit 01.12.2009 sind wir kassenärztlich für Sie da! Sie erhalten neben allgemeinmedizinischer Betreuung u.a. auch Akupunktur, Chirotherapie und Hautkrebsvorsorge entsprechend EBM. Termin-Sprechstunden:
Montags und Samstags 08 bis 12 Uhr
Freitags 16 bis 19 Uhr
Sie erreichen uns auch außerhalb der Arzt-Sprechstunde telefonisch für eine Terminvereinbarung.

 
     
 

Impressum
Zentrum für Ganzheitsmedizin und Prävention

Leiterin: Dipl.-Med. Claudia Buntrock
Fachärztin für Allgemeinmedizin

Siggelkower Weg 2
19376 Zachow
Tel. +49 (38729) 22 41 - 0

www.mvz-ganzheitsmedizin.de



Zustaendige Kammer: Aerztekammer Mecklenburg-Vorpommern, August-Bebel-Str. 9A, 18055 Rostock, Tel.: 0381 492800.

Zustaendige Kassenaerztliche Vereinigung: KV Mecklenburg-Vorpommern, Neumuehler Str. 22, 19057 Schwerin, Tel.: 0385 74310.

Finanzamt Schwerin: Id.-Nr. DE 194698233

Haftungsausschluss
Datenschutz


 
     
 

 
 

Unser Team

   

Frau Dipl.-Med. Claudia Buntrock, Fachärztin für Allgemeinmedizin

Frau Monique Vernaleken, Medizinische Fachangestellte
Frau Franziska Polak, Arzthelferin und Altenpflegerin
Herr Mustafa Depo, Entspannungstherapeut und Coach
Herr Raßmann, Leiter Bereich Technik



Wir suchen zur Erweiterung unserer Angebote
Hausärztliche/n Facharzt/In
Fachärzte nichtoperierender Fächer
Psychologe/In, ärztliche/n Psychotherapeuten/In
eine/n selbständige/n Küchenleiter/In,
eine/n selbständige/n Physiotherapeut/In
eine/n selbständige/n Kosmetiker/In inkl. med. Fußpflege

   


Curriculum vitae

Frau Dipl.-Med. Claudia Buntrock

-         geboren 1961 in Berlin
-         1980 Abitur
-         1980/81 Vorpraktisches Jahr Körperbehindertenschule
-         1981 Beginn des Studiums Humanmedizin an der Humboldt-Universität zu
Berlin/Charité
-         1988 Approbation als Ärztin
-         1988 - 1992 Facharztausbildung Allgemeinmedizin Poliklinik "Robert Koch"
-         Seit 1990 Absolvierung zusätzlicher Weiterbildungen

o       Naturheilverfahren
o       Chirotherapie
o       Akupunktur
o       Homöopathie
o       Ernährungsmedizin
o       Schmerztherapie
o       Neuraltherapie
o       Psychosomatische Grundversorgung
o       Autogenes Training
o       Progressive Muskelentspannung
o       Rückenschullehrer
o       Reikilehrer
o       Qualitätsmanagement und EFQM-Advisor
o       Hautkrebsvorsorge

-         1992 Niederlassung in Berlin
-         1993 Weiterbildungsermächtigt für Ärzte in der Zusatzausbildung Naturheilverfahren
-         1998 Weiterbildungsermächtigt Facharztausbildung Allgemeinmedizin
-         1998 - 2002 Zweitstudium Klassische Archäologie/Alte Geschichte
-         Seit 2000 Lehrarztpraxis für Medizin-Studenten der Freien Universität und der
Humboldt-Universität zu Berlin
-         Seit 2005 Arbeit an der Promotion


Unser Anliegen

Die Verbreitung von Mitteln und Wegen der Gesunderhaltung ist uns vorrangiges Ziel, denn Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen und im Grundgesetz der Bundesrepublik verankert. Die Definition der WHO besagt, dass Gesundheit nicht nur das Freisein von Krankheiten, sondern das völlige körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden eines Menschen ist!

So verstehen wir unser Anliegen darin, jeden Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele zu behandeln und Ihnen, verehrte Damen und Herren, zu zeigen, welche Möglichkeiten Sie für Ihr individuelles Wohlbefinden nutzen können. Dabei sind wir jedoch immer auf ein gemeinsames Herangehen mit Ihnen angewiesen, denn weder der Therapeut noch das Medikament heilt. Es können nur Ihre Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden, der dann die Regeneration durchführt.

Bereits Paracelsus formulierte deswegen:

      Willst du Gesundheit, so suche sie am Ende deines eigenen Armes.

Sie, liebe Menschen, haben es also selbst in der Hand, als informierte und mündige Bürger zu leben.


Unsere Vision

Es ist kein Geld im Gesundheitswesen da, um die stetig zunehmenden Krankheiten besser als "ausreichend" und "notwendig" (§12 SGB V) zu behandeln.

Die Krankheiten nehmen zu,

-         weil die moderne Technik sie erkennen hilft,
-         weil die Bevölkerung mit zunehmender Lebenserwartung mehr Verschleißkrankheiten
mit sich bringt und
-         weil die moderne Lebensweise zu einem immensen Anstieg der so genannten
Zivilisationskrankheiten führt.

Ein "ausreichend" bedeutet in der Schule die Note "4".

Sie erhalten also immer eine genügende Behandlung durch Ihre Krankenkasse und wenn Sie es sich mehr wert sind, finden Sie eine große Auswahl an Gesundheitsanbietern.

Unsere Überlegung ist folgende: Wenn nicht genug Geld für die optimale Behandlung der Krankheiten der Bürger da ist und Sie dafür selber aufkommen müssen, wäre es da nicht sinnvoller, bereits in die Gesunderhaltung zu investieren?

Sie benötigen sowohl für Ihre Krankheiten als auch für Ihre Gesundheit Zeit, Disziplin und Geld - mit dem einzigen Unterschied: Die Krankheit bringt Beschwerden, Schmerzen und Verlust an Lebensqualität mit sich.

Klingt es da nicht logisch, sich mehr um die Gesunderhaltung und die Prävention zu kümmern? Oft sind es einfache Veränderungen, die auch bereits bestehende Krankheiten zur Besserung bringen. Ihr Körper will nicht krank sein und hat unwahrscheinlich viele Regulationsmöglichkeiten.

Wir verstehen uns als Ihre Partner auf dem Weg zu Ihrem Wohlbefinden!


Warum Zachow?

Seit 1992 bin ich in Berlin-Hohenschönhausen niedergelassen. Ich habe mich und meine Mitarbeiter ständig weiter gebildet. Nun haben wir ein umfassendes und bewährtes Spektrum an Möglichkeiten ganzheitsmedizinischer Diagnostik und Therapie, die wir in unserer Praxis anbieten. Unsere vielfältigen Angebote halten dem Vergleich mit anerkannten und renommierten Kureinrichtungen in Baden-Württemberg und Bayern stand. Leider ist der Standort nicht für eine räumliche Ausweitung geeignet. Deswegen suchte ich zunächst in Berlin nach einem geeigneten Objekt für ein Zentrum der Prävention und Ganzheitsmedizin. Doch Naturheilverfahren und Hauptstraßen-Flair lassen sich nicht wirklich gut verbinden. Heran getragen wurde mir auch der Wunsch meiner Patienten, gewisse Abschnitte z.B. des Heilfastens an einem schönen, ruhigen Ort mit Übernachtung zu verbringen. Außerdem gibt es um Berlin leider eine ständig wachsende Zahl so genannter "Arztschwacher" Gebiete, wo in der nächsten Zeit relative Unterversorgung zu erwarten ist.

Deswegen begab ich mich auf die Suche nach einem geeigeneten Ort.

Es sollte das Gutshaus Zachow werden, dessen Geschichte dafür geradezu prädestiniert ist.

Am 10.06.2006 sah ich es zum ersten Mal von außen, am 14.06.2006 von innen und am 17.06.2006 habe ich es über den Weg der Versteigerung erworben. Alles lief so reibungslos: Es sollte so sein!


Historisches

1908
Gutshaus Zachow wird erbaut.

1913
Das Anwesen wird verkauft an den Landwirt Siegfried Schatz.

1914
fällt Siegfried Schatz im 1.Weltkrieg und wird in der Schatzkuhle beigesetzt.

Bis 1945
sind die Erben von Siegfried Schatz in Zachow, zunächst bis zu seinem Tode sein Vater Geh.Rat Prof. Dr. Schatz, danach sein Sohn Dr. Roland Schatz und seine Tochter Frau Prof. Höhne und ihre Familie. Das Gut wurde verpachtet. Letzter Pächter ist Familie Lenz.

1945
Umsiedlerfamilien erhalten im Gutshaus Unterkunft.

08.03.1952
Begründung des Schwangerenerholungsheimes "Clara Zetkin"

Bis 14.02.1954
wurden 74 Kinder im Gutshaus geboren.

1991
Übernahme des Anwesens durch die Diozöse Parchim.

2000
Übernahme durch das Kloster Dobbertin und Nutzung als Altenpflegeheim.

2006
Neuer Besitzer ist Frau Claudia Buntrock.

Weitestgehende Wiederherstellung und Einrichtung der Räume im Jugendstil sowie Eröffnung als Zentrum für Prävention und Ganzheitsmedizin.

Bauantrag zur Errichtung des Wellness-Bereichs und von Übernachtungsplätzen.

2009
Beginn der Fassadensanierung
Eröffnung der oberen Etage mit fünf Doppelzimmern für Gesundheits(k)urlauber
Aufnahme der kassenärztlichen Tätgikeit der Abteilung Allgemeinmedizin


Ausblick

Wir planen für Mai 2015 die Eröffnung der SEniorenTAgesstätte ZAchow SETAZA. Bei Interesse rufen Sie uns gern an. Wir nehmen schon Vor-Anmeldungen entgegen.

Selbstverständlich bleibt unser gesamter Bereich alkohol- und nikotinfrei.

Unsere schönen Räume und der Park bieten sich auch für kulturelle Veranstaltungen, wie Lesungen und kleine Konzerte an.

Gern öffnen wir unser Zentrum daher auch für Künstler aus der Umgebung.

 
 

 

Musik: An/Endlosschleife/Aus   ©2006 - MVZ-Ganzheitsmedizin    nach oben  nach oben zu Favoriten hinzufügen  als Startseite festlegen Kontakt